Stromausfälle können vorkommen. Die Dauer kann so kurz sein, dass man sie kaum bemerkt oder aber Stunden und in ganz schwierigen Fällen sogar Tage betragen. Gründe dafür sind meist Bauarbeiten, Gewitter oder Sturm, technische Defekte oder Instabilität im Verbundnetz und nicht zuletzt auch Vögel.

Vorbereitung

  • Telefonnummer Ihres Elektroinstallateurs und der elektra busslingen bereithalten
  • Taschenlampe mit Batterien und Kerzen bereithalten
  • Empfindliche Geräte mit Überspannungsschutz (USV) schützen

Während der Störung

  • Bleiben Sie ruhig!
  • Überprüfen Sie den Sicherungskasten und alle Sicherungen im Haus
  • Halten Sie Kühlschrank und Tiefkühler geschlossen
  • Umfang des Stromausfalles abklären:
  • ist z.B. nur ein Teil des Hauses betroffen -> Installateur anrufen.
  • ist das ganze Haus, das Quartier resp. das Dorf betroffen -> elektra busslingen anrufen.

Achtung

Bitte denken Sie daran, dass auch der Festnetzanschluss vom Stromausfall betroffen ist und nicht mehr funktioniert. Dasselbe gilt auch für Haus- und Türglocken.

Vorsicht

Lassen Sie brennende Kerzen, vor allem wenn Kinder und Tiere in der Wohnung oder im Haus sind, nicht unbeaufsichtigt ->Brandgefahr!

Nach der Störung

  • Kerzen löschen
  • Licht- und Geräteschalter überprüfen
  • Wichtige Geräte wie Heizung, Kühlschrank, Alarmanlagen usw. kontrollieren
  • Uhren wieder einstellen z.B. Heizung, Alarmanlage, Wecker, Backofen, Mikrowelle etc.


Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Thema Stromausfall sowie ein Merkblatt zum Download finden Sie auf der Seite des Bundesamt für wirtschaftliche Landesversorgung BWL.

Sehr umfassend informiert die Webseite von Herbert Saurugg, Experte für die Vorbereitung auf den Ausfall lebenswichtiger Infrastrukturen, aus Wien.
Alle, die nach Hintergrundinformationen zu Blackout, individuelle resp. organisatorische Vorbereitung darauf, Informationen zu Infrastrukturen und Stromnetz in Europa, Risikomanagement und Katastrophenschutz etc. suchen, finden dort Lesestoff in Hülle und Fülle sowie weiterführende Links. Vorbeischauen lohnt sich.